Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Trainieren wie die Profis – „Union in Fahrt“ macht Halt beim Familienfest des FSV 63 Luckenwalde

Am Samstag, 9. Juli 2016, fand im Werner-Seelenbinder-Stadion in Luckenwalde das alljährliche Familienfest des FSV 63 Luckenwalde statt. Besonderes Highlight an diesem Tag war für die Kinder das gemeinsame Fußballtraining mit den Jugendtrainern des Nachwuchsleistungszentrums des 1. FC Union Berlin. Diese hatte die MBS im Rahmen ihrer Partnerschaft mit „Union in Fahrt“ nach Luckenwalde eingeladen.

Nach Begrüßung aller Kinder, Eltern, Trainer und Zuschauer durch die Landrätin des Landkreises Teltow-Fläming, Kornelia Wehlan, den Vorstandsvorsitzenden der MBS, Andreas Schulz und den Geschäftsführer des FSV 63 Luckenwalde, Dirk Heinze, startete gegen 10:30 Uhr das Familienfest. Auftakt war eine 90-minütige Trainingseinheit für etwa 40 Kinder im Alter von 7 – 12 Jahren der Sportvereine FSV 63 Luckenwalde, Ruhlsdorfer Ballspielclub 1923 e.V., SG 1910 Woltersdorf e.V. und SV 1950 Felgentreu e.V.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses tolle Angebot von „Union in Fahrt“ hier nach Luckenwalde geholt haben. Neben dem FSV haben hier heute auch mehrere Partner-Vereine die Gelegenheit, von dem Wissen und den Erfahrungen der Profis zu profitieren und wertvolle Anregungen für ihre Nachwuchsarbeit mitzunehmen“, so MBS-Vorstandsvorsitzender Andreas Schulz zur Begrüßung und ergänzte: „Ein vielfältiges Sportangebot trägt zu höherer Lebensqualität bei und unterstützt den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Gerade Mannschaftssportarten wie Fußball fördern Teamgeist und die Erkenntnis, dass jeder einzelne für den gemeinsamen Erfolg wichtig ist.“

In vielfältigen Übungseinheiten vermittelten die Jugendtrainer des 1. FC Union den Nachwuchskickern unterschiedliche Techniken und Spielformen. Mit viel Sportsgeist und Spielfreude waren die Kinder am Ball. Auch die Trainer der Sportvereine konnten so neue Anregungen und Ideen für ihre Jugendarbeit mitnehmen und die Entwicklung der Kinder weiter fördern.

Neben den Trainern des 1. FC Union Berlin sorgte auch das Union-Maskottchen „Ritter Keule“ für Begeisterung bei allen Kindern und unterstützte das Training lebhaft. Nach dem Abschluss der Trainingseinheit mit einem kurzen Abschluss-Spiel erhielten alle Kinder ein Trikot mit dem Projektlogo der Unioner und behalten so das gemeinsame Training in schöner Erinnerung.

Im Anschluss bot sich die Möglichkeit für Trainer, Eltern und Kinder das Gespräch mit den Trainern von Union zu suchen. Dies geschah bei entspannter Atmosphäre zwischen Bratwurst und kühlem Getränk. Daneben konnten sich die Kinder spielerisch am MBS-Tischkicker und einer Powershot-Anlage weiter austoben. Drei Kinder mit dem härtesten Torschuss konnten zusätzlich dabei je zwei Freikarten für ein Heimspiel des 1.FC Union gewinnen.

Begrüßung durch MBS-Vorstand Andreas Schulz, Landrätin Kornelia Wehlan und den FSV 63

Begrüßung durch MBS-Vorstand Andreas Schulz, Landrätin Kornelia Wehlan und den FSV 63 Luckenwalde

Union in Fahrt beim FSV 63 Luckenwalde (3)
Koordination und Ballfertigkeiten wurden trainiert

Koordination und Ballfertigkeiten wurden trainiert

Union in Fahrt beim FSV 63 Luckenwalde (5) Union in Fahrt beim FSV 63 Luckenwalde (6) Union in Fahrt beim FSV 63 Luckenwalde (7)
Union-Maskottchen "Ritter Keule" unterstützte auf dem Platz

Union-Maskottchen „Ritter Keule“ unterstützte auf dem Platz

Union in Fahrt beim FSV 63 Luckenwalde (8)
An der Powershot-Anlage der MBS gab es Freikarten für ein Heimspiel des 1.FC Union zu gewinnen

An der Powershot-Anlage der MBS gab es Freikarten für ein Heimspiel des 1.FC Union zu gewinnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.