Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Sind ETFs eine gute Wahl für die Geldanlage?

eingestellt von Daniela Toppel am 15. August 2018 um 08:55 Uhr | Kategorie: Allgemein

Sind ETFs eine gute Wahl für die Geldanlage?

Es antwortet Olaf Schumacher, VermögensCenter Dahme-Spreewald

Was sind ETFs?

Exchange-traded funds (ETFs), also börsengehandelte Investmentfonds, werden in der Presse oft als sehr gute Anlageform beschrieben. Dabei wird überwiegend der Kostenvorteil herausgestellt. Jedoch bilden ETFs ebenso wie andere Fonds in der Regel nur ausgewählte Märkte ab und unterliegen den gleichen Marktgegebenheiten. So ist es das Ziel eines ETFs, beispielsweise auf den Deutschen Leitindex DAX, dessen Wertveränderungen nachzuvollziehen – positiv wie auch negativ. Inwieweit bestimmte ETFs somit infrage kommen, muss jeder Anleger individuell für sich entscheiden.

Wie erhalte ich eine gute Anlagestruktur?

Neben der passenden Produktauswahl kommt es bei der Vermögensanlage vielmehr auf die Anlagestruktur an. Je nach kundenindividueller Situation sollte im Portfolio die richtige Balance zwischen verschiedenen Anlageklassen gewählt werden. Dabei lassen sich vor allem Anteile an Unternehmen (Aktien), verzinste Anlagen (Renten/Anleihen) und Immobilien (zum Beispiel über Immobilienfonds) gut kombinieren. Durch die verschiedenen Eigenschaften der genannten Anlageklassen besteht je nach Mischungsverhältnis die Chance, sehr konservative bis hin zu offensiven Anlagestrukturen abzubilden. Um dann ein Portfolio mit einer breiten Streuung auch innerhalb der Anlageklassen darzustellen, werden von Banken und Sparkassen oft Misch- bzw. Dachfonds angeboten. Meist passen jedoch die Aktien- und Anleihequoten dieser Produkte nicht optimal zur gewählten Anlagestruktur und haben darüber hinaus verhältnismäßig hohe laufende Kosten.

ETFs als Bestandteil von Vermögensanlagen

Seit einiger Zeit besteht auch die Möglichkeit, sein Vermögen über sogenannte Robo-Advisor, oftmals mittels ETFs, online nach gewissen Vorgaben anzulegen. Diese werben meist mit geringeren laufenden Kosten, bieten dafür jedoch keine Beratung bzw. keinen Ansprechpartner vor Ort an. Damit unsere Kunden alle Vorteile aus dem zuvor Genannten nutzen können, haben wir für unser Haus entsprechende Mischfonds im Angebot. Kombiniert mit einem Immobilienbaustein bieten wir unseren Kunden mit konservativer und ausgewogener Risikoeinstellung damit die Möglichkeit, auch schon ab kleineren Anlagevermögen breit aufgestellte Portfolios zu erhalten. Lassen Sie sich einfach beraten bei Ihrem MBS-Experten.

 

Dieser Artikel erschien zuerst in unserer Sommer-Ausgabe der sanssouci.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.