Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Deutschland holt den Titel – Ökonomische Prognose der DekaBank zur Fußball-EM

Jogis Jungs werden am 10. Juli 2016 in Paris als Fußball-Europameister vom Platz gehen. Zu dieser Einschätzung kommt die Studie „Das war europäische Weltklasse!“. Die Volkswirte der DekaBank analysieren hier auf der Grundlage erprobter volkswirtschaftlicher Modelle den Verlauf der Fußball-Europameisterschaft. Etwas Augenzwickern, Witz und Ironie dürfen dabei natürlich nicht fehlen.

 

Das Ergebnis ist eindeutig. Die deutsche Nationalmannschaft wird im Finale gegen Spanien gewinnen. Nicht zu unterschätzen ist jedoch auch Gastgeber Frankreich. „Die Franzosen haben Heimvorteil. Im eigenen Land hat das Team in der jüngeren Vergangenheit die großen Pokale immer gewonnen, zuletzt bei der WM 1998“, erklärt Dr. Holger Bahr, Leiter Volkswirtschaft der Deka. Weiche Faktoren wie Heimvorteil, Wetter oder Fitness des Teams konnten in der Prognose nicht berücksichtigt werden. „Es bleibt also spannend“, ist sich Bahr sicher.

 

Für den EM-Tipp sind die Deka-Volkswirte zweigleisig verfahren. Mehr als 10 Millionen Turnierverläufe mit unterschiedlichen Faktoren wurden für die quantitative Prognose berechnet. Der Expertentipp basiert auf einem qualitativen Ansatz. Beide Verfahren kommen aber schließlich zu einem Ergebnis – Deutschland wird Europameister.

 

Am 10. Juli 2016 um 22:45 steht fest, ob die Volkswirte der Deka, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, mit ihrer Prognose richtig lagen. Es sei denn, die Mannschaften im Finale machen es spannend, und es kommt zum Elfmeterschießen. Spätestens kurz vor Mitternacht sollte aber auch in diesem Fall der Sieger feststehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.