Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

„Wieso Bankkaufmann? Das hat doch keine Zukunft!“

eingestellt von Cornelia Kuhlmey am 28. Mai 2020 | Kategorie: Allgemein

„Wieso Bankkaufmann? Das hat doch keine Zukunft!“

Maximilian Mittelstädt (Foto), Auszubildender im 1. Lehrjahr, hat dazu eine klare Meinung:

Als ich 2017 mit dem Abitur fertig war, wusste ich nicht, in welche Richtung es nun gehen sollte. Es sollte etwas Wirtschaftliches sein… Diesen etwas allgemeinen Wunsch habe ich mit meinem Interesse für Computer kombiniert und angefangen, Wirtschaftsinformatik zu studieren. Drei Semester später war mir klar: Das ist es nicht, was ich mein Leben lang machen möchte. Der wirtschaftliche Teil hat mich sehr interessiert, und ich war darin auch gut. Besonders Finanzen fand ich total spannend. Für mich gibt es nichts Wichtigeres, als später ein sorgenfreies Leben führen zu können. Schon in jungen Jahren informierte ich mich also mit YouTube-Videos und ähnlichem über das Thema. Und entschied mich für eine Lehre zum Bankkaufmann bei der MBS. Angesichts meines Interesses für Finanzen und den Umgang mit Geld war es für mich genau das Richtige. Meiner Meinung nach ist die Ausbildung als Bankkaufmann nach der König unter den kaufmännischen Ausbildungen. Es spricht also nichts gegen meine Entscheidung, diesen Beruf zu lernen.

Naja außer vielleicht meine Eltern und Verwandten: Sie fragen mich häufiger, ob dieser Beruf eine Zukunft hat. Meine Meinung dazu: Ja, hat er! Die meisten Menschen wollen einen festen Ansprechpartner, wenn es um ihr Geld geht. Jemand, der ihnen zur Seite steht, Ratschläge gibt und vor allem jemanden, dem sie vertrauen können. Ein entscheidendes Argument für die Ausbildung ist, dass man nicht nur einen Beruf, sondern etwas für das Leben lernt. Also habe ich mich gegen den Willen meiner Eltern entschieden, die Ausbildung anzufangen. Vor allem, um zu lernen, wie man mit Geld umgeht und sein Geld für sich arbeiten zu lassen. Alles in allem bin ich sehr zufrieden, mich für diese Branche und die Ausbildung bei unserer Sparkasse entschieden zu haben.

Wenn Du der nächste Profi in Sachen Wirtschaft und Finanzen sein möchtest, schau auf unserer Ausbildungsseite, wie Du bei der MBS landen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.